Singapur, 29. März 2021

Sie haben einen Flug gebucht – was nun? HIER FINDEN SIE DIE ANTWORTEN ZU IHREN FRAGEN.

Wir können es alle kaum erwarten, wieder in den Flieger zu steigen. Doch wer derzeit eine Reise plant, steht vor vielen Fragen. Was müssen wir beachten? Was kommt auf uns zu?

Dr. Peter Chiu beantwortet hier Ihre Fragen zur aktuellen Reisesituation und COVID-19-Impfung in Singapur.

Welche Regelungen gelten aktuell für Reisen?

Grundsätzlich gilt: Kein Flug ohne Pre-Departure-Test (PDT). In den meisten Ländern und Regionen gilt als Voraussetzung für die Durch- oder Einreise ein gültiges negatives COVID-19 PCR-Testergebnis. Manche Länder schreiben spezielle COVID-19-Tests vor. China, zum Beispiel, verlangt zusätzlich zum PCR-Test auch einen negativen IgM-Antikörper-Test. Es ist daher ratsam, sich vorher über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Ziellandes zu informieren.

Wie kommt man an den Pre-Depature-Test (PDT)?

Der PDT muss innerhalb von 72 Stunden vor dem Abflug erfolgen. Für den Test muss man zu einem vom Gesundheitsministerium zugelassenen COVID-19-Testanbieter gehen. Wir bei Osler Health International sind für PDT zugelassen und führen diesen Test schon seit seiner Einführung routinemäßig durch. Die Testergebnisse und die „Fit-to-Fly“-Bescheinigung werden von uns sowohl in Papierform als auch in digitaler Form mit einem QR Code ausgestellt. Diese Authentifizierung ermöglicht eine sichere und schnellere Abfertigung am Flughafen und an der Grenzkontrolle.

Brauchen Kinder auch den PDT?

Das kommt auf die Einreisebestimmungen des jeweiligen Ziellandes an.

Braucht man einen PDT, wenn man bereits geimpft ist?

Ja. Das Gesundheitsministerium überprüft fortlaufend die Impfsituation, einschließlich der Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen bzw. der Reduzierung des Übertragungsrisikos. Da diese Studien derzeit noch laufen, unterliegen alle Reisenden, einschließlich der bereits Geimpften, weiterhin den geltenden Grenzmaßnahmen. Diese Anforderungen werden überarbeitet, sobald mehr Informationen über die Wirksamkeit von Impfstoffen vorliegen.

Welcher Corona-Impfstoff wird in Singapur verwendet?

In Singapur werden die Corona-Impfstoffe von Pfizer-BioNTech und von Moderna verabreicht. Beide Impfstoffe zeigen eine Wirksamkeit von über 90% bei der Prävention von schweren oder gar tödlichen Erkrankungsverläufen. Neue Studien zeigen erstmals, dass die Schutzwirkung der Impfungen auch asymptomatische Infektionen umfasst, das bedeutet, dass durch die Impfung nicht nur Schutz vor Erkrankung, sondern auch Schutz vor einer Infektion entstehen kann. Diese Schutzwirkung würde einen großen Einfluss auf das weltweite Infektionsgeschehen haben und ist ein Schlüsselfaktor, um sicheres Reisen zu gewährleisten.

Kann man sich den Corona-Impfstoff aussuchen?

Die Regierung stellt den Impfstoff allen Einwohnern in Singapur kostenlos zur Verfügung. Nach dem derzeitigen Corona-Impfprogramm kann man sich den Impfstoff nicht aussuchen.

Wie lange hält der Impfschutz?

Das kann keiner genau sagen, weil die Impfung neu ist und uns Erfahrungwerte fehlen. Experten gehen von mindestens 12 Monaten oder länger aus.

Wer kann (noch) nicht geimpft werden?

Generell ist der Corona-Impfstoff für Menschen mit Allergien gut verträglich. Wer aber schon einmal anaphylaktische Reaktionen (starke allergische Reaktion) auf Nahrungsmittel, Medikamente oder Impfungen hatte, sollte sich zunächst nicht impfen lassen.

Nach den derzeitigen Empfehlungen werden alle unter 16 Jahren nicht geimpft. Auch für schwangere Frauen ist der Impfstoff hier nicht zugelassen. Das kann sich aber in Zukunft ändern, wenn neue Studiendaten vorliegen. Frauen mit Kinderwunsch sollen nach der Impfung einen Monat warten. Stillende Mütter werden derzeit empfohlen, 5 bis 7 Tage nach der Impfung nicht zu stillen.

Eine Krebserkrankung stellt keine Kontraindikation gegen eine Schutzimpfungen dar. Für Personen, die aktuell eine Behandlung mit Chemo- oder Strahlentherapie erhalten, sollte die Impfung erst nach Abschluss der Behandlung erfolgen.

Macht der Impfstoff Reisen ohne Einschränkungen wieder möglich?

Da die Grundvoraussetzung für uneingeschränktes Reisen eine flächendeckende Immunisierung ist, werden wir uns noch eine ganze Weile gedulden müssen. Reisen mit Maskenpflicht, Abstandsregelung, Hygienemaßnahmen, Corona-Tests und Quarantäne gehören kurz- und mittelfristig weiterhin zum Standard. Der Impfstoff gibt uns aber Hoffnung auf Besserung.

Osler Health International ist eine neue internationale Arztpraxis und verfügt über 2 Standorte

Raffles Hotel Arcade 328 North Bridge Road, #02-27

Raffles Hotel Arcade, Singapore 188719

Tel: (+65) 6332 2727, raffles@osler-health.com

Star Vista (Eröffnung im März 2021)

www.osler-health.com

Quick links: Mitgliedschaft | Events | Kontakt

Copyright © 2020. German Association. All rights reserved.

   Follow us

Powered by Wild Apricot Membership Software