Log in

  

Schätze aus der GA Community - Singapur mit Kindern

Unsere Mitglieder und Freunde haben Tipps gesammelt, wie Familien mit großen und kleinen Kids nicht nur die Ferien hier in Singapur kreativ, abenteuerlich, bildend, interessant und kurzweilig verbringen können. Wir hoffen, es ist für alle was dabei. 

Und ganz wichtig: wir freuen uns, wenn Ihr uns Eure eigenen Tipps oder Berichte, Videos und Fotos zukommen lasst!


Skate Adventure

Schwimmen/Strand

Mit diesem Vorschlag wir uns ganz sicher, dass der Ferien-Tipp ein Treffer ist. Schließlich ist er von zwei 12-jährigen erprobt!

Patrick und Julius sind begeistert vom

Xtreme Skatepark an der East Coast

- und wir sind mindestens genauso begeistert von ihrem kleinen Film. Macht es ihnen nach!

Video abspielen

Danke an Patrick und Julius für das tolle Video!


“Viel schwimmen gehen. Aktivitäten.” Das sagte uns eine Mutter.

Besonders gut kann man das zum Beispiel auf Sentosa im Tanjong Beach Club machen:

Beach-Volleyball, Paddeln, Tretboot und natürlich viiiiel Schwimmen.

Der Strand ist auch für Familien mit Hunden sehr beliebt, das muss man vielleicht wissen ;-) Trotzdem sehr schön, finden wir, und insbesondere in der Woche auch nicht überfüllt. Man kann im Beach Club ein daybed reservieren. Braucht man aber nicht, am Strand gibt es überall auch schöne Plätze und auch Schatten.


Langeweiiiiile

Sightseeing mit Pfiff

Scrap-Book als Ferientagebuch

Achtung: Diesmal ein etwas anderer Tipp. Von einer erfahrenen Mutter, die zwei Mädels großgezogen hat und sich nun am ersten Enkel erfreut: “...und dann ist so ein bisschen Langeweile auch nicht ganz verkehrt, um Stress abzubauen. Langeweile fördert Kreativität. Und vielleicht wollen  die Kinder ja auch mal ganz ohne Planung einfach Tage vertrödeln. Das ist ja auch schön!”

Und wer es nicht glaubt (oder einfach mehr dazu lesen will), für den haben wir hier einen Artikel rausgesucht:
https://www.sueddeutsche.de/leben/die-muehen-der-erziehung-laaaaangweilig-1.2660964


"Wir bereiten mit verschiedenen Reiseführern und mit Hilfe des Internets Sightseeing Touren vor, wie kommt man hin, was kostet der Eintritt, wie lange sollte man planen, usw. Jedes Kind darf eine Sehenswürdigkeit auswählen und beschreibt sie und dokumentiert während der Besichtigung.", erzählt uns eine Dreifach-Mama.

Da würde man sich doch gerne anschließen, so gut vorbereitet mit loszuziehen!

In der letzten Woche hatten wir versprochen, dass es hierzu tolle Tipps aus der GA-Community gibt. Und heute starten wir mit einer Idee, die die Kreativität fördert - und auch die Omas zuhause nicht vergisst:
“Ich würde jeden Tag, oder jeden zweiten, einen Ausflug machen, die Kinder dürfen sich aussuchen, wohin, und recherchieren erst Hintergrund Info über das Gebiet. Diese Infos und dann Fotos und kleine Berichte vom Ausflug werden in einem scrap book gesammelt, sodass eine Art Ferien-Tagebuch entsteht, mit hübscher Gestaltung. Vielleicht direkt in dreifacher Ausfertigung, davon zwei für die Omas?” Na dann, nichts wie ran, und einen guten Start in die (Ferien-) Woche!

Quick links: Mitgliedschaft | Events | Kontakt | Satzung

Copyright © 2020. German Association. All rights reserved.

   Follow us

Powered by Wild Apricot Membership Software