Menu
Log in

 
Log in
  • Home
  • Veranstaltungen

    • 12 Jan 2020
    • 6:30 PM - 9:30 PM

     Das Chinesische Neujahr ist ein fröhliches Fest, bei dem alle Familienmitglieder zusammen kommen, um in dieser Zeit miteinander zu essen. Das chinesische Neujahrsessen ist nicht nur lecker, sondern es ist auch die Tradition, bestimmte Nahrungsmittel an diesem Fest zu essen. Fast jedes Gericht symbolisiert einen Glückwunsch für das Neujahr.

    Der Küchengott Zao Jun (灶君) ist der wichtigste der Hausgötter. Sieben Tage vor Beginn des neuen Jahres besucht er den Jadekaiser, um ihm von allem zu berichten, was sich unter dem Dach der Familie abgespielt hat. Damit er nur gute Dinge berichtet – oder um ihm damit den Mund zuzukleben – opfert man Zao Jun in China süße Speisen.

    Weil das chinesische Wort für „Fisch“ (鱼) genau wie das chinesische Wort für „Überfluss“ oder Wohlstand (余) klingt (yu), wird er nie komplett aufgegessen. Nudeln stehen für ein langes Leben, Mandarinen und Orangen sind Symbole für Glück und Fülle. In Nordchina sind Jiaozi (饺子, Teigtaschen mit Gemüse und Fleisch oder Garnelen) sehr beliebt, von denen man eine gerade Zahl essen sollte. In ländlichen Regionen opfern die Menschen zuerst eine Schüssel Jiaozi auf einem Altar den Göttern. Als nächstes bekommt das Vieh seine Portion, und erst dann gibt es Jiaozi für die Familie.

    Mitglieder:

    Nicht-Mitglieder:

    Anmeldeschluss ist der 7. Januar 2020.

    • 1 Feb 2020
    • PLACEHOLDER DATE/PLACE TBD

    • 8 Feb 2020

    "Thaipusam" ist eines der interessantesten Hindu Festivals und wird auch gebührend in Singapur zelebriert. Das Festival gedenkt dem Moment, in dem "Parvati", Göttin der Fruchtbarkeit, Liebe und Hingabe, dem Gott des Krieges "Murugan" einen Speer übergab, um den bösen Dämonen "Soorapadman" zu bekämpfen. Heutzutage tragen die Gläubiger schwere, reich dekorierte Kavadis und viele von ihnen haben zuvor ihre Körper mit kleine Metallstiften durchstochen. Erfahrt mehr über die Legenden und Rituale rund um diese farbenfrohe Prozession auf dem ca. 4km langen Weg mit unserem Guide.

    • 22 Feb 2020

    Feiert mit uns zusammen die närrische Zeit! 

    • 18 Mar 2020

    ARD / ZDF Movie night

    • 12 May 2020

    Auch Muslime in Singapur feiern am 11.8.2019 den für sie wichtigsten Feiertag des Jahres: das Ende des Ramadan-Monats, dem „Hari Raya Puasa“ (Fastenbrechen). Die Feierlichkeiten dauern einen Monat lang an und werden in Singapur auf dem “Geylang Serai Hari Raya Bazaar“ gemeinsam erlebt.

    Der Bazaar  findet im Wisma Geylang Serai statt. In diesem malaiisch-muslimisch sozialen und kulturellen Zentrum, werden auf dem Geylang Serai Bazaar neben traditioneller malaiischer Kleidung, auch viele Deko-Artikel sowie eine Vielzahl an traditionellen Leckereien wie Ananas-Kuchen (Kueh Tart) und Tapioca Plätzchen (Kueh Bangkit) an über 1.000 Marktständen angeboten.

    Begleitet unseren Guide bei seiner spannenden Tour über den Bazar und erfahrt mehr über die malaiische Kultur und die Bedeutung des Ramadans.

Quick links:

Follow us:

Copyright © 2019. German Association. All rights reserved.

Powered by Wild Apricot Membership Software